save the date 7.12. Preisverleihung
Literaturpreise-Hamburg.de
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015
  • Literaturpreise 2015


Montag, 5. Dezember 2016 | 19.30 Uhr

Verleihung der Förderpreise 2016

Traditionell lädt die Kulturbehörde Hamburg in der Vorweihnachtszeit zur festlichen Verleihung der Förderpreise für Literatur und für literarische Übersetzungen ins Literaturhaus. Die Juroren Tanja Schwarze (Autorin), Susanne Neuffer (Autorin), Werner Irro (Lektor), Corinna Popp (Übersetzerin) und Tilman Winterling (Literaturblogger) stellen die Preisträger vor, die aus ihren prämierten Texten und Übersetzungen lesen werden.

Jeweils einen der mit 6.000 Euro dotierten Förderpreise für Literatur erhalten: Claus Berg für seine Erzählung „Auf der anderen Seite“, Maria Regina Heinitz für einen Auszug aus dem Romanmanuskript „Schneckenkönig“, Hendrik Rost für Gedichte, Andrea Salt für ihr Erzählprojekt „Hundert Aspekte des Mondes“, Judith Sombray für Gedichte, Ursula Schötzig für ihr Hörspiel „Lena fällt“. Jeweils einen der mit 2.500 Euro dotierten Förderpreise für literarische Übersetzungen erhalten: Christel Hildebrandt für einen Auszug aus dem Roman „Paa St. Jørgen / St. Jörgen“ von Amalie Skram aus dem Dänischen, Volker Oldenburg für seine Übersetzung des Romans „Die Knochenuhren / The Bone Clocks“ von David Mitchell aus dem Englischen, Annette Kopetzki für ihre Übersetzung des Romans „Cattivi / Das angehaltene Leben“ von Maurizio Torchio aus dem Italienischen.

Mo, 5. Dezember 2016 um 19.30 Uhr
Literaturhaus am Schwanenwik 38 | Eintritt frei


trennlinie

Hamburger

Förderpreise für Literatur und Literarische Übersetzung

Seit 1983 richtet die Kulturbehörde eines der höchstdotierten Autorenförderprogramme im deutschsprachigen Raum aus. Prämiert werden Hamburger Schriftsteller und literarische Übersetzer.

Die folgenden Seiten dokumentieren die Kontinuität der Autorenförderung durch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg seit 1999. Sämtliche Preisträger und Preisträgerinnen werden mit bio- und bibliografischen Angaben vorgestellt. Lesen Sie jeweils eine Textprobe aus der prämierten Arbeit und die dazu abgegebene Bewertung der jährlich neu besetzten Jury.

Die Verleihung der Preise findet jährlich zur Adventszeit im Hamburger Literaturhaus, Schwanenwik 38 statt.


BEWERBUNG FÜR DIE TEILNAHME 2017

Ausschreibungsunterlagen

Bitte laden Sie sich ab Mai 2016 die Ausschreibungsunterlagen herunter, füllen den Registrierbogen aus und senden Sie diesen bis Mitte August 2017 mit Ihren Arbeitsproben an die nachfolgende Adresse. Es wird darauf hingewiesen, dass Ihre Einsendung anonym sein muss, d.h. auf den Arbeitsproben darf Ihr Name nicht erscheinen.

  • Kulturbehörde Hamburg
    Literaturreferat
    Literaturförderpreise 2017
    Hohe Bleichen 22
    20354 Hamburg