Literaturpreise-Hamburg.de

Gabriele Haefs
Barbara Mesquita
Martin Savov / Henrike Schmidt
Jens Eisel
Finn-Ole Heinrich
Maria Victoria Odoevskaya
Marie-Alice Schultz
Leona Stahlmann
Dita Zipfel

Dita Zipfel

aus: "Kochen für Killer" | ROMAN

Eine Sache, die man nach essen, laufen, sprechen, lesen im Leben lernen muss, ist leben. Ich meine im Großen. Geld, Job, heiraten - was wichtig ist auf der Welt und was egal. Worüber man redet und worüber nicht. Und man braucht jemanden, der einem das beibringt. Man lernt leben so nebenbei, aber man braucht jemanden, der es einem vormacht. Und Bernie kann das - gut leben. Ich will, dass sie mir zeigt, wie es geht. Ich will einfach da sein, zugucken, sonst nichts. Man kann was dagegen tun, aber wenn man nichts macht, wird man ziemlich haargenau so wie die eigenen Eltern. Ich habe das beobachtet. Die anderen aus meiner Klasse sind jetzt schon die humorlosen, sacklangweiligen, unvorstellbar uninteressanten Miniaturausgaben ihrer humorlosen, sacklangweiligen, unvorstellbar uninteressanten Eltern. Es stört mich nicht, dass meine Mama noch nie auf einem Schulkonzert war. Aber ich muss etwas tun, damit ich nicht so werde wie sie. Und deswegen ziehe ich zu Bernie.